StreetArt von Invader (Space Invaders) in Worms

StreetArt Piece von Invader in Worms

An der Rheinstraße, unter der B9, befindet sich an einem Brückenpfeiler ein Mosaik, das Assoziationen an PixelArt, Tetris und Space Invaders weckt. Es handelt sich wohl* um eine Installation des Pariser StreetArt Künstlers Invader.

Invader, nach eigenen Angaben ein UFA (Unidentified Free Artist) und stets hinter einer Maske in Erscheinung tretend, betreibt seit 1998 unter dem Projektnamen Space Invaders eine weltweite Invasion, in der er Figuren aus dem gleichnamigen Videospiel als Keramikfliesen (in gewöhnlich nächtlichen anonymen Aktionen) weltweit in Städten anbringt. Bislang sind es, laut Invasionsplan auf der Website, 79 Städte; als Bestandteil des Projektes art4space der ESA befand sich eines seiner Mosaiken sogar schon an Bord der ISS.

Das Projekt Space Invaders kann Kategorien wie zeitgenössische Kunst, StreetArt bzw. Graffiti zugeordnet oder auch als künstlerisches Spiel aufgefasst werden. Details finden sich auf der Website des Künstlers.


Nur eigenartig, dass Google unter den relevanten Suchbegriffen für Worms keinerlei Treffer produziert. Haben wir heute tatsächlich als erste entdeckt, dass Worms Opfer einer künstlerischen Invasion und somit zum Spielort globalen Kunstgeschehens geadelt wurde?

Geolocation: 49°37’53.2″N 8°22’26.8″E / 49.631431, 8.374106
Google Maps: goo.gl/maps/5bC2TRPvdEK1RFnL9

Website von Invader: www.space-invaders.com
Invader auf Wikipedia (EN): en.wikipedia.org/wiki/Invader_(artist)


* … oder um ein Fake oder ein Plagiat. Das wäre dann eine andere, aber ebenfalls spannende Story.

Ein Gedanke zu “StreetArt Piece von Invader in Worms

  1. Schön, darüber mal was zu lesen, als zugezogene habrn wir uns schon öfter gefragt, ob das vielleicht sogar ein offizielles Stadtprojekt ist.

    Zur Ergänzung, und falls Du weiter „nachforschen“willst:
    Street Art in dem Stil gibt es an mehreren Stellen in Worms. Irgendwo an der Brücke über die bahngleise am jüdischen Friedhof haben wir mal eins gesehen, und ich meine, die würmchen auf der Rheinbrücke sind auch Pixel-Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.